Grußwort der Tagungspräsidenten

Liebe Mitglieder der Deutschen Adipositas-Gesellschaft,
liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

es ist uns eine besondere Freude und Ehre, Sie im Namen des Vorstands zur diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft in Leipzig begrüßen zu dürfen.

Wir haben uns große Mühe gegeben, eine attraktive und informative Tagung zu gestalten, bei der wir uns mit den vielfältigen Herausforderungen des Themas Adipositas beschäftigen werden.

Die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) e.V. ist die Fachgesellschaft, in der über 20 verschiedene Berufsgruppen mit dem Ziel zusammenarbeiten, die Ursachen und Folgen der Adipositas zu erforschen und eine optimale Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Adipositas in Deutschland zu gewährleisten. Diese Vielfalt mit all Ihren Chancen und Herausforderungen spiegelt sich im Kongressprogramm wider.

Unter dem Motto: „Facettenreiche Adipositas braucht vielfältige Ansätze“ dürfen Sie ein Programm erwarten, das neben den wissenschaftlichen Vorträgen und Postersitzungen auch Raum für politische Diskussionen zulässt.

Das Motto der Tagung bezieht sich auf die vielfältigen Herausforderungen und offenen Fragen im Zusammenhang mit der Prävention, den ursächlichen Mechanismen, einer effektiven Therapie der Adipositas, aber auch der Stigmatisierung von Menschen mit Adipositas. Wir sehen als wesentlichen Grund für die häufig langfristig erfolglosen Therapieversuche ein unzureichendes Verständnis der genauen Mechanismen der Adipositas-Entstehung und damit ein Fehlen Ätiologie-basierter Therapiestrategien an. Für unseren Adipositas-Kongress haben wir deshalb aktuelle Entwicklungen und relevante Themen ausgewählt, die weit über das medizinische Verständnis einer Gewichtszunahme hinausgehen und berücksichtigt soziokulturelle und psychologische Faktoren sowie soziale Auswirkungen von Adipositas.

Unsere Jahrestagung hat zum Ziel, die Ergebnisse der wissenschaftlichen Aktivitäten auf dem Gebiet der Adipositasforschung in Deutschland vorzustellen und zu diskutieren. Durch zielgerichtete Förderung von BMBF und DFG in den letzten Jahren ist die Adipositasforschung in Deutschland international noch sichtbarer geworden  – eine Errungenschaft, die Sie auch daran messen können, dass der wissenschaftliche Nachwuchs auf unserer Jahrestagung regelmäßig stark vertreten ist.

Es gibt viele Gründe, an der 36. Jahrestagung der DAG vom 08.10.-10.10.2020 in Leipzig teilzunehmen. Nicht zuletzt sollten auch der geschichtsträchtige Tagungsort und das Rahmenprogramm dazu beitragen, dass Ihnen unser Kongress noch lange im Gedächtnis bleiben wird. In diesem Sinne freuen wir uns auf den persönlichen Gedankenaustausch mit Ihnen in Leipzig!

Ihre

Matthias Blüher & Stefan Engeli
Tagungspräsidenten der DAG-Jahrestagung 2020